top of page

INSIDER: „Eyo! (Wake Up)“

Aktualisiert: 28. Nov. 2022

Also, die von euch, die schon ne Weile dabei sind in der Nam Flava Family, werden wissen, dass sich EES echt schon viele Jahre immer wieder und wieder bei dem ESC Vorentscheid für Deutschland bewirbt. Songs, wie "We One One", "Just Do It", "Man Over Board" und viele Songs mehr hat der ESC schon bekommen.

Und was wir alles schon von ihm über seine Social Media Kanäle erfahren haben - warum es dann schon wieder nicht geklappt hat, waren echt skuriel. Aber er bleibt einfach immer wieder dran. Ich habe ihn mal gefragt, wo er die ganz Energy herholt und da meinte er: "Er habe diese Bilder vor Augen, wie es einfach auf einmal plötzlich abgeht und er seine Musik vor vielen Leuten auf der Bühne spielen darf, und das gibt ihm immer wieder neue Kraft".


Ich weiss nicht wie es euch geht, aber der neue Song "Eyo!" hat es mir einfach angetan - also wenn das nicht klappen sollte, dann weiss ich auch nicht.

Der Aufwand hinter dem Musikvideo wird diesen Insider noch länger machen als die Vorherigen🤪. Doch bevor ich euch erzähle, wiedas alles entstanden ist, will ich kurz erst über die Botschaft in seinem neuen Song sprechen. In klammern hinter "Eyo!" steht ja dieses "Wake Up"!


EES legt direkt in der ersten Strophe los und spricht über eine Sache, die mir besonders aufgefallen ist und zwar, dass wir heutzutage echt krass abgelenkt sind von so vielen materiellen Sachen und Social Media. Das Internet und Handy haben viel gutes - doch es fühlt sich an als ob wir eingeschlafen sind und EES möchte uns aufwecken von diesem "Tiefschlaf". Schon cool, wie er immer diese tiefgründigen Texte in so fröhliche Songs einbaut.

So, genug in die Länge gezogen, jetzt zum Musikvideo: EES hat sich für die Produktion, wie soll es auch anders sein, eine Namibianische Video Produzentin (Angela M. Schlabitz - sie macht auch super Fotos! Checked Sie mal aus auf Insta.) ins Boot geholt und einen ganz besonderen Effekt eingebaut.


Und zwar wurden Aufnahmen in einem Photostudio von ihm gemacht, die einzelnen Bilder des Videos auf schwarz/weiss A3 größe ausgedruckt und dann an Schulen in Deutschland und Namibia geschickt, auf die die Kinder dann malen durften, was Sie wollten. Ich kann euch sagen - ich habe einige Videos aus den Schulen gesehen und die Kinder hatten super viel Spaß beim Malen.

Man kann auch auf YouTube die Abspielgeschwindigkeit auf ganz langsam einstellen und so sich die einzelnen Bilder der Kinder ansehen, echt toll😉

Diese Bilder hat EES dann eigenständig wieder einzeln eingescanned und somit werden diese Scenen extrem BUNT und lebendig.

Er hat uns auch einen timelapse geschickt, von einer seiner "Einscan"-Aktionen. Er meinte zu mir, es hat ihn fast 3 Tage gedauert, alle Bilder wieder einzuscannen, einfach nur verrückt! Da merkt man wieder - er steht voll hinter dem, was er macht und liebt es einfach.

Doch das ist ja nicht alles! Das Video fängt mit einer Scene von einem "fetten" Lamborghini Luxusauto an. Vielleicht hat es einer ja gesehen auf Facebook: Vor ein paar Monaten hatte EES ja einen Aufruf gemacht und es haben sich wirklich einige Leute bei ihm gemeldet, die helfen konnten und somit hat er den ersten echten Lambo in seinem Video.


EES erzählte mir, dass es in dem ersten Cut des Musikvideos eine Scene gab, wo man den Schriftzug "Lamborghini" gesehen hat, doch er den dann schnell vor Schluss nochmal mit einem Rücklichtbild ausgetauscht hat, da er da keine Lust auf doofe Kommentare hatte. Denn er will ja nicht gegen eine Marke etwas aussagen, sondern einfach nur die Klichees bediehnen.

EES möchte mit diesem Song den Menschen und vor allem den Kindern Freude machen. Denn in einer Welt mit Krieg und Klimakriesen sollte man zeigen, dass NICHT alles verloren ist und die Kinder die Zukunft dieser Welt sind. Und denen sollte man nicht die Freude am Leben nehmen - sondern eher GEBEN!!!


So dann hoffen wir mal, dass die Leute vom ESC "aufwachen" und erkennen, dass dies ein wirklich super Song ist und EES "12 points for Germany" holen kann.

Und an die Nam Flava Family: Unser Job ist es, jetzt voll auf die Zwölf Gas zu geben und den Song dem Radio vorzuschlagen, auf sämtlichen ESC Seiten, Gruppen und Foren zu promoten und ganz feste die Daumen zu drücken, dass es ENDLICH diesmal klappt, dass EES im Vorentscheid dabei sein darf!-) Immer gerne die hashtags gebrauchen: #UnserLiedFürLiverpool #EES4ESC

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Instagram
bottom of page